Startseite > Unser Verein > Chronik

Chronik

Alte Dokumentation übern Schützenverein Langwedelermoor von 1933 bis 1953 zur Verfügung gestellt von Joachim Gätje Klick hier

Man zählte das Jahr 1932, als am 16. Juli in der Gründungsversammlung der Entschluß gefaßt wurde, einen Schützenverein zu gründen sowie einen Schießstand zu bauen. Dieser Entschluß wurde dann auch gleich durch die 44 Mitglieder in die Tat umgesetzt. In Gemeinschaftsarbeit unter Ableistung von Hand- und Spanndiensten entstand in den Jahren 1932/ 1933 der Schießstand. Geschossen wurde zunächst auf 80 m Entfernung mit Großkaliber-Leihgewehren – und man höre und staune auch ohne Waffensachkunde.

Im Jahre 1939 feierte Langwedelermoor sein letztes Schützenfest vor dem Krieg.

Die Kriegswirren haben dem Schützenverein traurige Verluste zugefügt. Es sind sieben Schützenkameraden gefallen und vier vermißt. Eine Gedenktafel im Schützenhaus gibt Zeugnis von dieser schweren Zeit. Daneben wurden sämtliche Vereinsunterlagen, Fahnen und Gewehre vernichtet.

Der Schützenverein Langwedelermoor in der heutigen Form wurde am 05. August 1950 wieder neu gegründet. Die Neugründung des Vereins wurde von den Einwohnern im Rahmen eines 2-tägigen Erntefestes mit großem Ernteumzug durch den Ort gefeiert.

Das erste Schützenfest nach dem Krieg und der Neugründung fand 1951 statt.

Großartige Leistungen vollbrachte der Schützenverein Langwedelermoor beim Schießstand-Neubau in den Jahren 1963/ 1964. Auch dieser Bau wurde unter Aufbringung großer persönlicher und finanzieller Opfer der Schützenkameraden in Eigenarbeit ausgeführt und im Rahmen des Schützensfestes  feierlich eingeweiht.

Auf Beschluß der Schützenversammlung wurde der Schützenverein Langwedelermoor im Jahre 1965 als Verein (e.V.) in das Vereinsregister beim Amtsgericht Verden eingetragen.

Während der Jahre 1974/ 1975 wurde der Schießstand um einen Luftgewehrstand erweitert.

Alle diese Leistungen des Schützenvereins wären nicht möglich gewesen, wenn nicht immer wieder Männer an der Spitze gestanden hätten, die sich dem Schießsport eng verbunden gefühlt haben und sich stets voll und ganz für den Verein eingesetzt haben.

Eine weit reichende Entscheidung beschließt der Schützenverein Langwedelermoor am 07. August 1987 den dritten Schießstand-Neubau in seiner Vereinsgeschichte. Dieses mal auf eigenem Grund und Boden.

Und auch dieses Mal wurde der Bau durch die Mitglieder des Schützenvereins in Eigenleistung ausgeführt.

Der neue Schießstand wurde im Rahmen des Schützenfestes am 12. und 13. Mai 1990 feierlich eingeweiht.

Im Mai 2007 feierten wir das 75 jährige Vereinsjubiläum. Und es wäre untertrieben, wenn man nur von einer schönen Feier spricht. Es war phänomenal. Alle Vereinsmitglieder und Gönner zogen sprichwörtlich am selbem Strang. Sie dürfen mit Recht, Stolz auf diese Leistung sein.

2010 wurde ebenfalls groß und lange gefeiert. Unsere Jugendabteilung organisierte ein Jubiläumsschützenfest und das Kreisverbandschützenfest wurde ebenfalls von uns ausgerichtet.

2014 Am 23.08.2014 einen Tag vor dem Erntefest war es soweit, es wurde wieder Vereinsgeschichte geschrieben.

Zum ersten Mal seit Bestehen des Schützenvereins wurde eine Damen Königen Scheibe ausgegeben und angenagelt, diese Ehre hatte die amtierenden Damenkönigen Christa Gieschen aus Langwedelermoor.

Gegen 18:00 marschierte die Damenabteilung mit der Scheibe vom Schützenhaus zur Damenkönigen um diesen Akt feierlich zu vollziehen.

Die Ehre die Scheibe anbringen zu dürfen wurde dem Ehemann Wolfgang Gieschen zuteil.

Nach dem anbringen der Scheibe  wurde dieser Historische Tag gebührend von den Damen bei Familie Gieschen gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Feste Termine 2019

Werde Mitglied beim

SV-Langwedelermoor

Eintrittserklärung

Vereins-Satzung


 Info für Vereinsmitglieder

 

Für alle Vereinsmitglieder vom Schützenverein Langwedelermoor steht auf Facebook eine Geschlossene Gruppe zur Verfügung in dieser Gruppe werden nur Vereinsmitglieder zugelassen!

 

Zur Gruppe klick hier